Einfach zum Ziel   
 Produkt.Design   Produkt.Dokumentation   Produkt.Werbung 

Home Sonstige Leistungen Schaufenster Unternehmen Kontakt

Retrokonversion eines Bibliothekskatalogs

Digitaler Zettelkatalog

Für ein Projekt mit einem großen deutschen Bibliotheksverbund haben wir wesentliche Teile der Retrokonversion des Zettelkataloges durchgeführt: Vorbereitung der Karteikarten, Eingabe der benötigten Informationen (entsprechend RAK-ähnlichen Erfassungsvorschriften des Hauses sowie den neuesten Regelwerken für die Online-Katalogisierung) sowie deren Umsetzung in das gewünschte Datenformat.

(Beispiel einer Karteikarte für die Retrokonversion)
Beispiel einer Karteikarte für die Retrokonversion

Die Karteikarten waren sehr unterschiedlicher Herkunft und Qualität, zum Teil handschriftlich, in Fraktur oder nur noch schwer lesbar.

Die Digitalisierung von Karten wie der obigen bereitet naturgemäß große Schwierigkeiten, wenn die datenbankgerechte Erfassung der Daten notwendig ist. Wir setzten spezialisierte Kräfte ein, die die Karteninformationen in Datenbank-Inhalte umsetzten. (Dabei ist das Zielformat letztlich egal, Allegro, OPAC oder auch MAB2 je nach den Anforderungen des konkreten Kunden).

RAK

Regeln für die alphabetische Katalogisierung

Anmerkung

media offices hat sich vom Geschäftsbereich Retrokonversion getrennt und übernimmt keine Aufträge mehr in dem Bereich.